Die Geschichte einer Apotheke

 

Die Geschichte der Apotheken in Rheinzabern reicht zurück bis ins Jahr 1855 als Apotheker & Postexpeditor Karl Kessler.

Von 1855 bis 1872 stand die Apotheke unter der Leitung von Apotheker & Posthalter Eduard Wagner, von 1872 bis 1879 unter Wilhelm Fröschel, 1879 bis 1889 unter Ferdinand Werner. Im Jahre 1889 bis in die 1920er Jahre übernahme der Apotheker Ferdinand Bumiller und in den 20er Jahren dann nochmals Apotheker Böhm. Von 1930 bis 1962 leitete Apotheker Michael Pflöschner erstmals die Marien-Apotheke, welche dann 1962 von Apotheker Franz Josef Wissel übernommen wurde.

 

1962 fand dann der Umzug in die heutige Adresse der Hauptstraße 28 in Rheinzabern durch Franz Josef Wissel und die Umbenennung in die heutige Rats-Apotheke statt.

 

Im Jahre 1994 übernahmen die beiden Brüder und Söhne von Franz Josef Wissel, Dr. Stefan Wissel und Apotheker Lothar Wissel die Rats-Apotheke in die nächste Generation worauf 1997 der Umbau der Rats-Apotheke folgte. 2004 wurden dann die Geschäftsräume durch weitere Büros und Verwaltungsräume erweitert.

 

2005 übernahm dann Apotheker Lothar Wissel die Rats-Apotheke als alleiniger Inhaber die Apotheke.

 

Nun folgte 2007 ein weiterer Umbau der Apotheke und 2009 Errichtung eines Reinraumes zur Herstellung von Arzneimittel und Kosmetika. In Folge dessen erhielt die Rats-Apotheke im Dezember 2009 Qualifizierung zum Herstellungsbetrieb nach §13 AMG (Herstellungserlaubnis).

 

Zu Beginn 2017 entstand die WiKos Cosmetics als getrennt aggierende Instanz neben der Apotheke zur Herstellung von Kosmetika und Pflegeprodukten.

 

Im Mai 2017 erhielt die Rats-Apotheke die Auszeichnung VENEN-FACHCENTER durch Belsana.